Shiatsu

Shiatsu  ist eine japanische Behandlungsmethode und heißt wörtlich übersetzt „Fingerdruck“. Ihre Wurzeln liegen in der Traditionellen Chinesischen Medizin. In der Behandlung werden jahrtausende alte Techniken der Akupressur verbunden mit moderneren Methoden, wie zum Beispiel Dehnungen, Bewegungen und Massage .

Nach der Chinesischen Medizin ist die Grundlage für Gesundheit der harmonische Fluß der Energie im Körper. Ist diese Energie durch äußere oder innere Faktoren über längere Zeit gestört, geraden Körper, Geist und Seele aus dem Gleichgewicht. Es können Schmerzen, Beschwerden  und Krankheiten entstehen.
Über die Energieleitbahnen des Körpers, die Meridiane, können Blockaden, Fülle- oder Leerezustände aufgespürt werden. Durch den Druck mit Handballen und Fingern  – oder auch Ellenbogen und Füßen – kann darauf Einfluss genommen werden. Der Druck und die Berührung wirken über die Oberfläche bis in die Tiefe, harmonisieren, vitalisieren, gleichen aus und entspannen. Die körpereigenen Schutz- und Abwehrkräfte werden mobilisiert und die Balance zwischen Körper, Geist und Seele gefördert.

Die Shiatsu – Behandlung findet in der Regel auf einer Matte am Boden statt. Bequeme, warme Kleidung sorgt für Wohlgefühl, sodass sich meistens sehr rasch eine tiefe Entspannung einstellt.
Da die Behandlung eher sanft und individuell abgestimmt ist, ist sie für alle Personen unabhängig von Alter, Konstitution oder Kondition gleichermaßen geeignet.

Die Behandlung dauert ca. eine Stunde, dazu kommt noch ein Vorgespräch und eine kurze Nachruhe..

Preis: 40,00 Euro

Advertisements