Fussreflexzonenmassage

Die Reflexzonentherapie am Fuß ist eine alte Therapieform, die sich im Laufe von vielen Jahren aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Spezialmassage entwickelt hat. In den 50er Jahren kam die Methode in den deutschsprachigen Raum und wurde durch Hanne Marquardt zur sanften und wirksamen Spezialtherapie weiterentwickelt.
Am Fuß gibt es (wie auch beim Ohr) Reflexzonen, die mit anderen Körperteilen oder mit Organsystemen verbunden sind. Die Füße sind sozusagen ein Spiegel aller möglichen Organe: Niere, Blase, Herz, Gelenke, Muskeln usw. sind im Kleinformat auf ihnen abgebildet.

Über diese Zonen ist es möglich, zu den entsprechenden Organen in Kontakt zu treten und sie zu beeinflussen. Durch die Massage am Fuß werden die Zonen wieder besser durchblutet und zugleich auch das entsprechende Organ. Mitunter führt dies zu spontanen Reaktionen, wie zum Beispiel dem Lösen von Blockierungen, dem Abflauen von Kopfschmerzen oder der Vertiefung der Atmung. Die Behandlung an den Füßen wird von viele Menschen als besonders wohltuend und entspannend empfunden, gerade in der heutigen, sehr kopflastigen Zeit. Die Reflexzonenbehandlung kann allein oder auch in Kombination mit anderen Therapiemethoden durchgeführt werden.

Dauer: 30 Minuten

Preis: 25 Euro

Advertisements